Beipielhafte Darstellung Lernen in Szenarien

Lernszenarien als stützendes didaktisches Element des Anwendungszentrums 4.0 ermöglichen zielgruppenorientierte Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen aller TeilnehmerInnen. Dabei stehen insbesondere die Anwendung und das Erleben von praxisnahen Szenarien im Vordergrund. Diese adressieren im Vorfeld formulierte Problemstellungen und ermutigen die Teilnehmenden so zur aktiven Reflexion. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die stetige Einbindung von IIoT Technologien (Ar-Brillen, Tablets) gelegt, wie sie auch in realen Produktionsumgebungen der Zukunft zu finden sind.
Die beispielhafte Prozessdarstellung „Einbindung eines Prioritätsloses“ macht die didaktischen Vorteile des Mediums „Lernszenario“ deutlich: die TeilnehmerInnen werden in der Simulationsumgebung des Anwendungszentrum 4.0 mit der Umstellung einer Fertigungsstraße 4.0 im laufenden Produktionsprozess konfrontiert, wobei das angekündigte Erscheinen eines Prioritätsloses die Veränderung des Standardproduktionslayouts nach sich zieht. Die TeilnehmerInnen müssen darauf hin mithilfe von AR-Brillen und Tablets eine notwendig gewordene Schleifmaschinen via Sichtprüfung überprüfen und in den Produktionsprozess einbinden sowie die bereits in den Produktionsablauf integrierte Qualitätsprüfung neu kalibrieren.  Bestimmte Prozessmodifikationen initiieren in Folge dessen weitere Veränderungen, wodurch das Aufgabenportfolio der TeilnehmerInnen stetig erweitert und durch neue Herausforderungen ergänzt wird. Im Laufe des Szenarios drohen zudem die Umstellung als auch notwendige Wartungsarbeiten an relevanten Produktionsbestandteilen den Produktionsablauf signifikant zu behindern. Die Lernenden werden kontinuierlich dazu animiert, eigene Handlungsoptionen in realitätsnahen kritischen Produktionssituationen zusammen mit den LernbegleiterInnen zu entwickeln und hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit zu erproben. Die folgende Darstellung ermöglicht eine detailierte Übersicht des genauen Ablaufs:

Kontakt

Universität Potsdam
Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik, insbesondere Prozesse und Systeme
 
Tel.: +49 331 977-3322

E-Mail: info@lswi.de

Adresse

Anwendungszentrum Industrie 4.0
August-Bebel-Str. 89
14482 Potsdam